Günstigere Prämien bei Wechselkennzeichen?

 

Ab Juli 2012 sind die neuen Wechselkennzeichen verfügbar. Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer hatte im vergangenen Jahr den Weg dafür frei geräumt. Erreicht werden soll damit eine flexiblere Nutzung mehrerer Fahrzeuge einer Klasse, z.B. Pkw, Wohnmobile, Oldtimer, und Anreize zum Kauf eines Zweitfahrzeugs, z.B. eines umweltfreundlichen, sparsamen Autos zur innerstädtischen Nutzung, geschaffen werden.

Kritik: Es wird kaum günstiger

Harsche Kritik an dem Wechselkennzeichen kommt nun von Wolfgang Schütz vom Vergleichsportal transparo. Die Wechselkennzeichen wären ein Flop. Schütz: „Die erhofften Vergünstigungen fallen bei den Kfz-Versicherungen allenfalls marginal aus und bei der Kfz-Steuer fehlen sie ganz. Die Versicherungsbranche rechnet mit einer geringen Nachfrage nach den neuen Kennzeichen und längst nicht jeder Versicherer wird überhaupt spezielle Tarife für Wechselkennzeichen anbieten.

Im Klartext heißt das: Günstiger als die bereits bestehenden Prämien wird es kaum werden.“ Auch das Ziel, die Zulassung einfacher zu machen, erklärt Schütz für gescheitert: „Auch wer beim Wechselkennzeichen auf einfache Handhabung, auf mehr Flexibilität und weniger Bürokratie gehofft hatte, stellt frustriert fest: Das Zulassungsverfahren wird nicht leichter und statt der ursprünglich vorgesehenen drei dürfen lediglich zwei Fahrzeuge mit Wechselkennzeichen betrieben werden – vorausgesetzt sie gehören der gleichen Fahrzeugklasse an. Autofahrer, die am Wochenende ihr Motorrad satteln wollen, werden also unsanft ausgebremst. Zudem gebietet die neue Regelung, dass das nicht in Betrieb befindliche Fahrzeug auf öffentlichen Park- und Stellplätzen oder Straßen nichts zu suchen hat. Das ist besonders für Besitzer von Wohnmobilen, die mit zur Klasse der PKWs gehören, eine bittere Pille.“ Abschließend verweist er darauf, dass für die Wechselkennzeichen rund 105 Euro an Gebühren und Kosten für die Schilder fällig.

Wir sind überzeugt das unsere bisherigen und zukünftigen Lösungen sehr günstig und die Besten sind.

Ihr Zweitwagen kann bei uns in die gleiche SF Klasse eingestuft wie ihr Erstwagen.

Damit profitieren unsere Mandanten auch ohne die gesetzlichen Wechselkennzeichen.

Ihr Versicherungsmakler Oppermann & Partner

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.