Wann benötigen Sie die Grüne Karte?

Wann benötigen Sie die Grüne Karte?

In der EU und in anderen europäischen Staaten reisen Sie bequem und unbürokratisch ohne  Grüne Karte. Durch das Kennzeichenabkommen reicht das amtliche Kennzeichen Ihres Fahrzeugs im Ausland weitgehend als Nachweis für die Kfz-Haftpflichtversicherung aus.

In diesen Ländern benötigen Sie keine Grüne Karte:

  • Andorra
  • Benelux-Länder
  • Bulgarien
  • Dänemark
  • Estland / Lettland / Litauen
  • Finnland
  • Frankreich
  • Griechenland mit Zypern
  • Großbritannien / Irland
  • Island
  • Kroatien
  • Malta
  • Monaco
  • Norwegen
  • Österreich
  • Polen
  • Rumänien
  • Schweden
  • Schweiz und Liechtenstein
  • Slowenien
  • Spanien (mit Kanarischen Inseln) / Gibraltar / Portugal
  • Tschechische Republik
  • Ungarn

Empfehlung:
Für Italien empfehlen wir derzeit noch die Grüne Karte mitzunehmen.

In den folgenden Ländern ist das Mitführen der Grünen Karte vorgeschrieben – hier benötigen Sie zwingend eine Grüne Karte:

  • Albanien
  • Bosnien-Herzegowina
  • Mazedonien
  • Moldawien
  • Serbien
  • Montenegro
  • Türkei
  • Russland
  • Ukraine
  • Weißrussland

Nicht anerkannt bzw. gültig ist die die Grüne Karte in diesen Ländern:

  • Kosovo
  • Israel
  • Iran
  • Marokko
  • Tunesien

Wichtig:
Die Schadenvisitenkarte gehört im In-und Ausland mit an Bord. Diese erhalten Sie nach der Übermittlung des Versicherungsscheins per Post. Zusätzlich empfehlen wir Ihnen, sich den Europäischen Unfallbericht auszudrucken und zu den Schadenvisitenkarten mit ins Handschuhfach  zu legen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen sehr gern zur Verfügung! Ihr Versicherungsmakler Christian Oppermann & Partner

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.